Markus Lüpertz Hora Skulptur 2016

2020
Bronze
49 x 25 x 16,5 cm
45 Exemplare

Preis auf Anfrage

Die Bronze “Markus Lüpertz Hora Skulptur” ist im Jahr 2016 erschienen zum 70. Jubiläum des Wochenblattes DIE ZEIT.

Beschreibung

Markus Lüpertz Hora Skulptur, 2016

Zum 70. Jubiläum der ZEIT erschien diese beim Kunstverlag Till Breckner in einer Auflage von 45 Exemplaren. Die Figur »Hora« – griechisch für »Zeit« – spiegelt weitaus mehr als ein »Zeit-Porträt« wider: Sie ist eine Diskussion über die fundamentalen Bedeutungen des Begriffes. So symbolisiert die Sanduhr zu den Füßen der »Markus Lüpertz Skulptur Hora« Vergänglichkeit, der darauf liegende Granatapfel das Zeichen der Fruchtbarkeit, der Fortschreibung und Unsterblichkeit – ein Widerspruch, der die Extreme der Zeit darzustellen vermag. Darüber ist die Skulptur figürlich gehalten, jedoch ohne Kopf – denn die Zeit ist übermenschlich. Noch weitere Details transportieren Lüpertz´ Botschaft, wie sie sich ebenso in vielen anderen Werken wiederfindet: die Personifikation eines Wortes in all seinen Bedeutungsfacetten. Die Plastik ist in einer 45er Auflage erschienen und 49 cm groß. Der Künstler hat jedes Exemplar von Hand bemalt.

Mehr Informationen zu dem Kunstwerk finden Sie in folgendem Artikel: Markus Lüpertz Hora.

Weitere Kunstwerke von Markus Lüpertz finden Sie hier.

Das könnte dir auch gefallen …