Jeff Koons

Am 21. Januar 1955 in York/Pennsylvania geboren. 1972–1976 Studium am Maryland Institute College of Art in Baltimore und der School of the Art Institute of Chicago. 1976 Umzug nach New York, wo Jeff Koons sechs Jahre als Warenmakler an der Wall Street arbeitet. 1980 Erste Einzelausstellung im New Museum of Contemporary Art in New York. 2007 Offizier der französischen Ehrenlegion, Paris. 2008 Ehrendoktorwürde an der School of the Art Institute of Chicago; u.a. Charles Wollaston Preis der Royal Academy of Arts in London. 2002 Mitbegründer des Koons Family Institute on International Law and Policy. Lebt und arbeitet in New York.

Artikel über Jeff Koons

Jeff Koons enthüllt Kunstwerk für Paris

Bouquet of Tulips, polychromed bronze, stainless steel, and aluminum, 1262 (with base) x 835 x 1038 cm © Jeff Koons...

Jeff Koons erneut teuerster lebender Künstler

91,1 Millionen Dollar, das sind umgerechnet etwa 81 Millionen Euro. So viel ist dem neuen Besitzer die silberglänzende...

Premiere neuer Balloon Editions von Jeff Koons

"Ich glaube auf moralische Weise an die Kunst. Wenn ich ein Kunstwerk herstelle, mache ich es handwerklich vollkommen, damit...

Balloon Rabbit beim Editeur vergriffen

Die erst im Oktober 2017 in Deutschland in einer Edition von 999 Stück gelaunchte Skulptur von Jeff Koons, Balloon Rabbit,...

© Instagram: V Festival

Monopol Online: Rapper Jay-Z tritt vor riesigem R...

Der US-Rapper Jay-Z trat am Wochenende beim V-Festival im britischen Staffordshire vor einem über zwölf Meter hohem...

JEFF KOONS is a MOCA commissioned mini-documentary on the career of artist Jeff Koons, directed by Oscar Boyson. © MOCA, Los Angeles

Monopol Online: Scarlett Johansson spricht Mini-Doku...

Die Stimme der US-Schauspielerin Scarlett Johansson berichtet in einer Mini-Doku über das Leben und die Kunst von Jeff...

Ausstellung: Jeff Koons kehrt zum Rockefeller Center...

Diesen Sommer kehrt der amerikanische Meisterkünstler Jeff Koons zum dritten Mal an das berühmte Rockefeller in New York...

Jeff Koons, Split Rocker, 2012. Porzellan, 36 x 40 x 33 cm

Jeff Koons: Split-Rocker

Die „Split-Rocker Vase“ von Jeff Koons ist eine kleine Variante der erstmals 2000 im französischen Avignon...

Jeff Koons im Handelsblatt

Die pralle Lebensfreude Jeff Koons ist der teuerste lebende Künstler. Damit sich nicht nur Supersammler mit eigenem Museum...