Jeff Koons schreibt Geschichte mit Kunstwerk auf dem Mond

Veröffentlicht am 24. Februar 2024, aktualisiert am 24. Februar 2024 unter Aktuell, Aktuelles, Jeff Koons, Paul Van Hoeydonck

Jeff Koons Moon Phases – erstes autorisiertes Kunstwerk auf dem Mond. Durch die erfolgreiche Mondlandung der Raumsonde Odysseus am Donnerstag hat der renommierte Künstler Jeff Koons einen weiteren Rekord im Zeitalter der Weltraumforschung aufgestellt: Jeff Koons tauschte den traditionellen Galerieraum gegen eine transparente Box im Weltraum und ermöglichte so, dass Odysseus (auch bekannt als „Odie“ oder IM-1) eine neue Skulpturenserie mitnehmen konnte. Diese Mission begann am 15. Februar und wurde von der in Houston ansässigen Firma Intuitive Machines überwacht. Die historische Landung von Odysseus markiert das erste Mal seit über 50 Jahren, dass die USA eine Sonde erfolgreich auf dem Mond gelandet haben, nachdem ein früherer Versuch der Raumsonde Peregrine letzten Monat aufgrund eines Treibstofflecks gescheitert war und die Sonde in der Atmosphäre verglühte.

Jeff Koons Moon PhasesJeff Koons Moon PhasesJeff Koons Moon Phases

Koons äußerte seine Begeisterung über die Mondlandung auf Instagram und betonte das Ausmaß dieses spektakulären Ereignisses. Die Skulpturenserie, die Koons auf der einsamen Mondoberfläche zur Schau stellt, besteht aus 125 Miniskulpturen des Mondes mit einem Durchmesser von etwa 2,5 cm, genannt „Moon Phases“. Diese Skulpturen zeigen verschiedene Mondphasen, wie sie von der Erde aus und aus anderen Perspektiven im Weltraum sichtbar sind, sowie eine Mondfinsternis. Jede Skulptur ist nach einer bedeutenden Persönlichkeit der Menschheitsgeschichte benannt, und Koons ließ sich von der Symbolik des Mondes für Neugier und Entschlossenheit inspirieren.

Obwohl seine Ankunft einen Meilenstein darstellt, ist „Moon Phases“ nicht die einzige Kunst, die auf der Mondoberfläche landet. 1971 hinterließen Besatzungsmitglieder von Apollo 15 eine Aluminiumfigur des belgischen Künstlers Paul Van Hoeydonck sowie eine Gedenktafel für 14 Astronauten und Kosmonauten, die im Dienst starben. Außerdem wird seit langem angenommen, dass sechs berühmte Künstler – Andy Warhol, Robert Rauschenberg, John Chamberlain, Claes Oldenburg, Forrest Myers und David Novros – zwei Jahre zuvor heimlich ein gemeinsames Kunstwerk an Bord von Apollo 12 geschickt haben. Ihr gemeinsames Werk „The Moon Museum“ ist eine winzige Keramikfliese, die mit Zeichnungen jedes Künstlers bemalt ist und Berichten zufolge bis heute an einem Teil des Beins der Mondlandefähre befestigt ist.

Weitere Empfehlungen: Jeff Koons kaufen, Jeff Koons Balloon Animal Set 2019, Jeff Koons Balloon Dog Set 2017, Jeff Koons Balloon Animal Set 2017, Jeff Koons Balloon Rabbit Violet, Jeff Koons Balloon Rabbit Red, Paul van Hoeydonck kaufen, Paul van Hoeydonck Man in Space Edition I 15 cm 1971/2018, Paul van Hoeydonck, Man in Space (Edition II, 40 cm), 1971/2018

Das könnte Sie auch interessieren