Markus Lüpertz Kirchenfenster dürfen eingebaut werden

Veröffentlicht am 16. Dezember 2020, aktualisiert am 16. Dezember 2020 unter Aktuell, Aktuelles, Markus Lüpertz

Markus Lüpertz Kirchenfenster dürfen eingebaut werden. Mit Spannung wurde am Montag, den 14.12. das Urteil des Landgerichts Hannover erwartet. Der Erbe des Architekten Dieter Oesterlen sah das Urheberrecht seines Stiefvaters verletzt und wehrte sich vehement gegen den Einbau eines zeitgenössischen Kirchenfensters, welches von Markus Lüpertz, einem der bekanntesten deutschen Künstler entworfen wurde.

Markus Lüpertz Kirchenfenster Hannover
Markus Lüpertz Kirchenfenster Hannover
Foto Hauke-Christian Dittrich dpa, VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Nach Ansicht des Klägers Georg Bissen passe das moderne Fenster nicht in die auf ihre gotischen Ursprünge reduzierte Kirche, für die eine Atmosphäre der Schlichtheit vom Architekten vorgesehen war. Im Jahr 1946 hatte Oesterlen die durch den Zweiten Weltkrieg schwer zerstörte Pfarrkirche Sankt Georgi et Jacobi in der Altstadt von Hannover wieder aufgebaut und neu gestaltet.

Kunst im öffentlichem Raum

Seit mehr als anderthalb Jahren beschäftigte sich das Gericht mit dem Fall und kam nun zu dem Entschluss die Klage abzuweisen. Dominik Thalmann, Sprecher des Landgerichts Hannover erklärt: „Das Gericht hat sehr anschaulich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Marktkirche eben um ein Werk von Gebrauchskunst handelt und gerade nicht um ein architektonisches Denkmal, dass für alle Zeiten unverändert bleiben muss.“

Das 13 m hohe und farbenreiche Markus Lüpertz Kirchenfenster zeigt den Reformator Martin Luther. In einer sehr menschlichen Pose wirft Luther, die Beherrschung verlierend, sein Tintenfass nach einer Fliege. Der Tintenfleck existiert bis heute an der Wand von Luthers damaligen Arbeitszimmer in der Wartburg. Lüpertz selbst beschreibt seine Darstellung von Luther als „…so rührende Szene, dass ich einfach finde, das gehört in die Legende von Luther. Das macht ihn auf eine Art begreifbarer, denke ich.“

Gestiftet wurde das Fenster, dessen Gesamtkosten rund 150.000 € betragen, von Altkanzler und Ehrenbürger der Stadt Hannover Gerhard Schröder.

Weitere Empfehlungen: Markus Lüpertz kaufen, Markus Lüpertz Aquarell, Markus Lüpertz Arkadien, Markus Lüpertz Grafiken, Markus Lüpertz Herkules, Markus Lüpertz Hölderlin, Markus Lüpertz Michael Engel, Markus Lüpertz Großformate, Markus Lüpertz Mykenisches Lächeln, Markus Lüpertz Skulpturen, Markus Lüpertz Sternzeichen, Markus Lüpertz Tosca, Markus Lüpertz Troja

Das könnte Sie auch interessieren

Markus Lüpertz Kopf des Dionysos Holzschnitt rot 2021

Markus Lüpertz Dionysos Ausstellung in der Galerie B...

Markus Lüpertz Dionysos Ausstellung Die Galerie Breckner präsentiert, vom 25. April bis zum 25. Juni 2021,neue...

DIONYSOS – Neuer Werkzyklus von Markus Lüpertz

Markus Lüpertz Werkzyklus Dionysos - In den vergangenen Monaten hat sich Markus Lüpertz intensiv mit der Figur des...

Markus Lüpertz Kirchenfenster St. Andreas

Kirchenfenster Markus Lüpertz: elf neue Entwürfe für...

Bei der Vorstellung des ersten Markus Lüpertz Kirchenfenster betonte der Maler und Bildhauer, dass das Projekt...

Markus Lüpertz, Mozart, 2019

Markus Lüpertz Mozart

Die neue Skulptur Markus Lüpertz Mozart ehrt den jungen Virtuosen mit einer neuen Kleinplastik aus Bronze. Bis heute...