Günther Uecker – Poetry of Destruction

Veröffentlicht am 12. Mai 2020, aktualisiert am 04. Juni 2020 unter Aktuell, Aktuelles, Günther Uecker

In der deutschen Fassung erschien das Porträt eines der bedeutendsten deutschen Gegenwartskünstler bereits 2018. Nun ist das Buch “Günther Uecker. Poesie der Destruktion” (Günther Uecker. Poetry of Destruction) auch in englischer Sprache zu lesen.

“Günther Uecker’s art: concentrated, disparate, contradictory, provocative and passionate, an oeuvre buoyed by a dogged optimism — the antithesis of the lukewarm conciliatory brand of optimism that seeks only to bring solace to an inflamed, chaotic world. The injury inflicted on human beings by their fellow humans is his central theme, his creative force drawn from a deep well of compassion. Born in 1930, harrowing first-hand experiences at the end of the Second World War made an indelible impression on the 15-year-old Uecker …

In more than 30 years of ongoing dialogue with filmmaker Michael Kluth, excerpts of which are now presented in this volume, Günther Uecker candidly discusses his life and work. The result is an intimate portrait of one of the most significant and prolific contemporary artists from the post-war period to the present day. Here Günther Uecker gives personal insight into the signature nail works, the sculptures, paintings, embossed prints and performances that have made him an artist of international renown.”


Günther Uecker. Poetry of Destruction
In Dialogue with Michael Kluth | 1988–2018

Erscheinungsjahr: 2020
Seitenzahl: 224
Sprache: Englisch
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
ISBN: 978-3-96311-364-2

Das könnte Sie auch interessieren

Zum 90. Geburtstag: Rerik feiert Ehrenbürger Günther...

Artikel in der Ostseezeitung vom 03.08.2020 Von Anja Levien Die Stadt Rerik hat am Sonntag zusammen mit Günther Uecker...

Kunsthalle Rostock: Günther Uecker begeistert auch J...

Günther Uecker und Joachim Gauck: Den weltberühmten Künstler und den ehemaligen Bundespräsidenten verbindet eine lange...

Günther Uecker bei der Eröffnung von “Huldigung an Hafez” im Imam Ali Religious Arts Museum in Teheran, 2016 | Foto: Maryam Tajrishi

Uecker schlägt Brücken zwischen zwei Welten

Die Erinnerung ist noch ganz frisch, als Günther Uecker seine Erlebnisse im Iran in ein einzigartiges Kunstwerk...

Günther Uecker, Selbstportrait, 1963 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

UECKER 90: Ausstellung im Staatlichen Museum Schwerin

Günther Uecker, einer der herausragenden deutschen Künstler mit weltweiter Reputation, wird 90! Die Staatlichen...