Ausstellung: Günther Uecker in „Accrochage“ in der Punta della Dogana, Venedig, vertreten

Veröffentlicht am 14. März 2016, aktualisiert am 23. November 2016 unter Ausstellungen, Günther Uecker

Punta della Dogana e Santa Maria della Salute, Venezia, Italy Taken on: 2005-07-23 Original source: Flickr.com  © tisep, 2005

Punta della Dogana e Santa Maria della Salute, Venezia, Italy Taken on: 2005-07-23 Original source: Flickr.com © tisep, 2005

Vom 17. April bis zum 20. November 2016 zeigt die Fondation François Pinault pour l’Art Contemporain an ihrem Standort Punta della Dogana in Venedig die Ausstellung „Accrochage“. Die von Caroline Bourgeois kuratierte Präsentation vereint rund 70 Werke von 30 Künstlern. Zu ihnen gehören unter anderen Pier Paolo Calzolari, Nina Canell, Pierre Huyghe, On Kawara, Sol LeWitt, Bernd Lohaus, Fabio Mauri, Jean-Luc Moulène, Henrik Olesen, Michel Parmentier, Charles Ray, Thomas Schütte, Niele Toroni, Franz West sowie der kürzlich 86 Jahre alt gewordene Günther Uecker.

Zu den Arbeiten von 9 Künstlern, die bereits in der Sammlung Pinault vertreten sind, wurden Werke von weiteren 21 teils etablierten, teils noch jungen Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, jedoch ohne, dass dafür etwa eine besondere Thematik vorgegeben wurde. Allen Werken eigen ist vielmehr, dass sie für die jeweiligen Œuvre signifikant sind. Sie alle teilen eine gewisse Einfachheit und Reduktion der Mittel und zugleich das Vermögen zur Erweiterung von Raum und Wahrnehmung.

Die Punta della Dogana, das ehemalige Zollamt der Republik Venedig aus dem Jahre 1676), ist bereits das zweite historische Bauwerk, das der japanische Stararchitekt Tadao Ando für die Fondation François Pinault pour l’Art Contemporain  in Venedig in ein Museum verwandelt hat (2009). Zuvor hatte er den Palazzo Grassi umgebaut (2006). Ando, der 1995 den Pritzker Architecture Prize Laureate erhielt, die wohl bedeutendste Architekturauszeichnung weltweit, ist auch Architekt des Ausstellungsgebäudes der Langen Foundation, Raketenstation Hombroich, in der Nähe von Neuss.

 

Accrochage

17.4. bis 20.11.2016

Punta della Dogana

Fondation François Pinault pour l’Art Contemporain

Venedig

Mehr unter: http://www.palazzograssi.it/it/mostre/accrochage

Das könnte Sie auch interessieren

Kunsthalle Rostock: Günther Uecker begeistert auch J...

Günther Uecker und Joachim Gauck: Den weltberühmten Künstler und den ehemaligen Bundespräsidenten verbindet eine lange...

Günther Uecker bei der Eröffnung von “Huldigung an Hafez” im Imam Ali Religious Arts Museum in Teheran, 2016 | Foto: Maryam Tajrishi

Uecker schlägt Brücken zwischen zwei Welten

Die Erinnerung ist noch ganz frisch, als Günther Uecker seine Erlebnisse im Iran in ein einzigartiges Kunstwerk...

Christo in seinem Atelier in New York 2011 | Foto: Wolfgang Volz

Christo – Ein Leben voller Kunst

Geschichte schreibt sich nicht von allein. Durch seine Aktionen hat Christo, dieser außergewöhnliche, beharrlich...

Günther Uecker – Poetry of Destruction

In der deutschen Fassung erschien das Porträt eines der bedeutendsten deutschen Gegenwartskünstler bereits 2018. Nun...