Ausstellung: Gestatten, mein Name ist Geschichte. Jörg Immendorff – Grafische Werke. Ostholstein-Museum Eutin

Veröffentlicht am 08. Juni 2016, aktualisiert am 17. November 2016 unter Jörg Immendorff

Jörg Immendorff, Mappe Die Naht, AUSGANGSPUNKT, Ewiges Andenken, 1982, Linolschnitt, 79,5 x 61 cm

Jörg Immendorff, Mappe Die Naht, AUSGANGSPUNKT, Ewiges Andenken, 1982, Linolschnitt, 79,5 x 61 cm

Unter der programmatischen Überschrift „Gestatten, mein Name ist Geschichte“ zeigt das Ostholtsein-Museum in Eutin vom 17. Juli bis zum 6. November 2016 ausgewählte Grafiken aus dem Œuvre von Jörg Immendorff (1945–2007).  Gezeigt werden Arbeiten aus den 1980er Jahren bis 2007.

Die Grafik hat den Künstler Jörg Immendorff, der als junger Maler schon einmal das Verdikt „Hört auf zu malen!“ auf eines seiner Bilder schrieb, zeit seines Schaffenslebens begleitet. Sie vervollständigte auf eine eigene Art und Weise die großen Serien in der Malerei wie „Café Deutschland“, die ästhetischen Ausflüge als Ausstatter auf die Bühne wie bei „The Rake’S Progress“ oder sein Wirken als Bildhauer wie bei der „Elbquelle“, die heute im sächsischen Riesa steht.

Die Ausstellung in Eutin gibt einen Überblick über das grafische Schaffen des 2007 verstorbenen Künstlers. Sie beschränkt sich bewusst nicht nur auf einzelne Mappenwerke oder Motive, sondern will einen möglichst vielgestaltigen Blick auf die reiche Motivwelt dieses faszinierenden, den Lauf der Weltgeschichte in seinen Bildern vorausahnenden Künstlers bieten. „Gestatten, mein Name ist Geschichte. Jörg Immendorff – Grafische Werke“ ist eine Kooperation des Ostholstein-Museum Eutin mit der Galerie Breckner. Zur Ausstellung erscheint im Kunstverlag Till Breckner ein Katalog.

 

Gestatten, mein Name ist Geschichte. Jörg Immendorff – Grafische Werke

Ostholstein-Museum Eutin

17. Juli bis 06. November 2016

Schlossplatz 1
23701 Eutin

Öffnungszeiten: Mo–Do 11–18 Uhr; Fr–So und an Feiertagen 11–19 Uhr

www.oh-museum.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Tony Cragg in seinem Atelier | Foto: Anne Purkiss

Tony Cragg – Points of View

Panta rhei – alles fließt. So lautet die berühmte Formel des griechischen Philosophen Heraklit. Leben bedeutet...

Kunsthalle Rostock: Günther Uecker begeistert auch J...

Günther Uecker und Joachim Gauck: Den weltberühmten Künstler und den ehemaligen Bundespräsidenten verbindet eine lange...

Günther Uecker bei der Eröffnung von “Huldigung an Hafez” im Imam Ali Religious Arts Museum in Teheran, 2016 | Foto: Maryam Tajrishi

Uecker schlägt Brücken zwischen zwei Welten

Die Erinnerung ist noch ganz frisch, als Günther Uecker seine Erlebnisse im Iran in ein einzigartiges Kunstwerk...

Felix Droese, Schaut die Mächtigen, Ihnen ins Gesicht: Orgasmusangst, Jahr: 2019/2020 / Installation Galerie Breckner 2020 / Ausstellung Felix. Droese. Ganze Wirklichkeit | Foto: Jack Kulcke

Felix Droese – Ganze Wirklichkeit

Am Anfang war das Nichts. Und ein Funke Wahrheit. Wie konnte es passieren, dass Lügen an ihrer Stelle Platz...