Vernissage: Markus Lüpertz – Arkadien. Ausstellung, Lesung, Konzert

Veröffentlicht am 30. November 2015, aktualisiert am 07. Januar 2016 unter Markus Lüpertz

Es war ein faszinierender Abend! Rund 200 Gäste waren anwesend, als Markus Lüpertz den Grafik-Zyklus „Arkadien“ und sein neues Buch „Arkadien oder Die Avantgarde hat noch nicht begonnen“ mit einer Lesung und einem exklusiven Konzert seiner Free Jazz-Formation TTT in der Galerie Breckner der Öffentlichkeit vorstellte. Mit einem ebenso starken wie in vielen Teilen harmonisch-verspielten Jazz-Intro begann dieses Kunstevent der Extraklasse. Markus Lüpertz am Flügel gab den Takt vor, die Musiker um Basslegende Frank Wollny begeisterten sich gegenseitig – ein absoluter Genuss für jeden Free Jazz Fan. Danach las Markus Lüpertz kurze Passagen aus seinem neuen Buch, Gedichte – eigentlich Gesänge – die eine philosophische Idee von dem entwerfen, was wir seit der Antike als Arkadien, dem Sehnsuchtsort aller Wünsche und Utopien, kennen. Lüpertz‘ Arkadien-Entwurf indes ist weit weniger verklärend, als es das Thema vermuten ließe. Er nennt es ein „ganz bescheidenes Verlangen nach Hoffnung“ und auch eine „Imagination, ein mit Atmosphäre belastetes Wort“.

An diesem Abend in der Galerie Breckner wurde überdies allemal deutlich, dass Markus Lüpertz nicht nur ein herausragender Maler und Zeichner ist – die Technik der Lithografie, die er für seinen Arkadien-Zyklus gewählt hat, kommt ihm wunderbar zupass –, sowie ein Musiker und, wie ein großer, handbemalter Gips, der Kopf des Maler Genius beweist, der in die Ausstellung als Alter Ego integriert wurde, auch ein maßgeblicher Bildhauer unserer Zeit, Lüpertz ist auch ein stimmgewaltiger Interpret seiner eigenen Texte. Die Vernissage in der Galerie Breckner am 29. November 2015 kam damit einem Gesamtkunstwerk sehr, sehr nahe!

 

Bis zum 2. Januar 2016

MARKUS LÜPERTZ – ARKADIEN

Galerie Till Breckner

Altestadt 6+7

40213 Düsseldorf

 

Mo.–Fr. 09:00–13:00 Uhr und 14:00–18:00 Uhr, Sa. 10:00–15:00 Uhr

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Augen auf: Paris! Christo und Jeanne-Claude im ...

Christo and Jeanne-Claude, Wall of Oil Barrels – The Iron Curtain, Rue Visconti, Paris, 1961-62,Photo:...

Tel Aviv Museum of Art präsentiert: Jeff Koons – Abs...

Wie entsteht ein kulturelles Phänomen Im Falle von Jeff Koons scheint die Antwort in der Leerstelle zwischen kontrovers...

Günther Uecker, Huldigung an Hafez, Imam Ali Religious Arts Museum, Teheran 2015 | Foto: Maryam Tajrishi

Kunsthalle Rostock: Günther Uecker – Huldigung an Hafez

Die Erinnerung ist noch ganz frisch, als Günther Uecker seine Erlebnisse im Iran in ein einzigartiges Kunstwerk...

Günther Uecker, Selbstportrait, 1963 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

UECKER 90: Ausstellung im Staatlichen Museum Schwerin

Günther Uecker, einer der herausragenden deutschen Künstler mit weltweiter Reputation, wird 90! Die Staatlichen...