Heinz Mack Campo Rosso

Veröffentlicht am 26. Juni 2012, aktualisiert am 20. Oktober 2021 unter Heinz Mack, Kunstwerke






Heinz Mack Campo Rosso


Siebdruck mit 42 Sieben auf Bütten

Format (H x B): 115,5 x 90,5 cm
Auflage: 70 arab., 10 röm., 6 E.A., 1 pp
mittig unten nummeriert und signiert

Dieses Kunstwerk ist leider vergriffen.


Heinz Mack Campo Rosso 2010

Der Siebdruck besitzt für das Gesamtwerk des Künstlers Heinz Mack wohl dieselbe Bedeutung wie etwa der Prägedruck für Günther Uecker oder der Holzschnitt für Grieshaber. Wie diese hat es Mack in einer (grafischen) Technik zu wahrer Meisterschaft gebracht. Seine oft mit weit mehr als nur vier Farben gedruckten Arbeiten – das Blatt „Campo Rosso“ setzt sich aus 42 Farben (!) zusammen – stellen in ihrer vollkommenen Synthese aus Farbe in Linie und Fläche und Licht und Schatten einzigartige, vor allem originäre Werke dar. Denn Mack sah und sieht in der Grafik nicht nur ein „unterstützendes“ Medium für seine Malerei oder die Bildhauerei. Immer wieder schafft er speziell für die, sich durch ihre Farbtiefen und zeichnerischen Feinheiten auszeichnende Grafik eigene Motive.

Grundlage für die Bilderwelt von Heinz Mack ist ein Privileg, das vor allem Künstler zugutekommt, man könnte es auch Begabung nennen, nämlich nicht nur zu sehen, sondern sehend zu erleben. Das heißt, die Dinge ihrem Wesen nach zu erkennen und all das dabei empfundene, dahinter vermutete wie wohl auch das vielleicht noch unentschiedene, geheimnisvolle glaubhaft (auch für andere) zeigen zu können. Insofern sind Arbeiten wie das Blatt „Campo Rosso“ keine Bilder realer Orte. Es geht, eindrücklich wie hier, um die Idee davon, die Erinnerung an die (urbane) Organisation, die Manifestation von Farbe als räumlichem Element. Arbeiten wie das Blatt „Campo Rosso“, die vier Elemente aus der gleichnamigen Mappe, das Blatt „Der Garten des Malers“ oder auch „Das Fenster zum Meer“ wollen keine realen Welten zeigen, es sind keine Abbilder, die Titel sind „Hinweise auf das Mögliche“, was zu sehen sein könnte, worauf sich der Betrachter einlassen kann – aber niemals muss.

Text Copyright: Galerie Breckner

Weitere Empfehlungen: Heinz Mack kaufen, Heinz Mack Unikate, Heinz Mack Grafiken, Heinz Mack Sahara Stationen

Das könnte Sie auch interessieren

Heinz Mack bei der Signatur der Suite Terzett in der Galerie Breckner

PRESSEMITTEILUNG MUSEUM KUNSTPALAST: Heinz Mack und ...

Spende von Heinz Mack und der Galerie Breckner aus Düsseldorf für das Museum Kunstpalast zum Ankauf von Kunstwerken von...

Heinz Mack bei der Signatur der Suite Terzett in der Galerie Breckner

MONOPOL MAGAZIN: Heinz Mack und die Galerie Breckner...

Heinz Mack spendet zusammen mit der Galerie Breckner 100.000 EUR aus dem Verkauf der Jubiläumsedition TERZETT dem Museum...

Ausstellung Heinz Mack im Museum Ritter

Heinz Mack Werke im Licht - Die Ausstellung mit rund 60 Werken im Museum Ritter ist vom 08. Mai bis zum 19. September 2021...

Christo Doppelausstellung in Rostock und Rerik

Christo Doppelausstellung in Rostock und Rerik

Mit der Christo Doppelausstellung "Zwischen Erinnerung und Vision. Collage-Grafiken von Christo und Jeanne-Claude /...