Ausstellung: ROBERT WILSON. BLACK AND WHITE – WORKS ON PAPER AND VIDEO

Robert Wilson, Gao Xingjian, 2004 / Music by Peter Cerone

Robert Wilson, Gao Xingjian, 2004 / Music by Peter Cerone

In der Theaterwelt ist er mittlerweile eine Legende: der Regisseur, Autor, Bühnenbildner und Maler ROBERT WILSON. Seit über drei Jahrzehnten hat er international, vor allem aber auch in Deutschland, zahlreiche Inszenierungen in Oper und Schauspiel und Kunstprojekte auf die Bühne gebracht und sich als Erfinder einer streng-stilisierten Theaterästhetik in die Kunstgeschichte eingeschrieben.

»Sein Schaffen trägt die Handschrift eines Meisters. Ich kenne kein anderes Werk von solcher Bandbreite und solch weitreichender Wirkung.«
(Susan Sontag, New York Times)

Aus seiner Inszenierungskunst heraus und unter Einfluss künstlerischer Impulse der 1960er Jahre – von der Performance bis zur Minimal Art –, entwickelte Robert Wilson auch sein innovatives Werk der bildenden Kunst. In seinen »Video Portraits« verbindet er ästhetische und geistige Räume, die in Form von Bild und Ton eine überraschend sinnliche Präsenz kreieren. Gleichzeitig verbildlicht er seine legendären Theaterinszenierungen in Kohlezeichnungen, die den flüchtigen, theatralischen Moment einfangen.

Robert Wilson, Isabelle Huppert, 2005 / Music by Michael Galasso

Robert Wilson, Isabelle Huppert, 2005 / Music by Michael Galasso

Jetzt ist der Ausnahmekünstler Robert Wilson in Düsseldorf zu Gast. Im Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz inszeniert er E. T. A. Hoffmanns romantische Erzählung »Der Sandmann«. Die Voraufführungen sind dort am 20., 21., 22. und 23. April, die Düsseldorfer Premiere ist am 20. Mai, weitere Termine sind auf der Homepage des Düsseldorfer Schauspielhauses zu entnehmen.

Im Vorfeld der Premiere veranstaltet die Galerie Till Breckner in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus am Sonntag, 9. April um 17:00 Uhr im Foyer des Schauspielhaues am Gustaf-Gründgens-Platz, ein Gespräch mit Robert Wilson über sein Theater, Moderation Rüdiger Schaper (Der Tagesspiegel, Berlin). Im Anschluss findet die Vernissage ROBERT WILSON. BLACK AND WHITE – WORKS ON PAPER AND VIDEO ab 18:30 Uhr in der Galerie Breckner (Altestadt 7) und im Ratinger Tor 2 (Maximilian-Weyhe-Alle) statt.

Für die Vernissage und das Gespräch können Sie sich bis zum 5. April 2017 bei der Galerie Breckner anmelden.

Gespräch:
Robert Wilson und Rüdiger Schaper im Düsseldorfer Schauspielhaus
Sonntag, 9 April 2017 um 17 Uhr
Foyer des Düsseldorfer Schauspielhauses (Gustaf-Gründgens-Platz, 40211 Düsseldorf)

Ausstellung:
ROBERT WILSON. BLACK AND WHITE – WORKS ON PAPER AND VIDEO
10. April – 20. Mai 2017
Galerie Breckner (Altestadt 6, 40213 Düsseldorf)
Raintger Tor 2 (Maximilian-Weyhe-Alle, 40213 Düsseldorf)

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer

Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /mnt/webs/a2/30/5527430/htdocs/geuerbreckner/geuerbreckner2012/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 213 Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /mnt/webs/a2/30/5527430/htdocs/geuerbreckner/geuerbreckner2012/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 213