Premiere: Sonderedition “silent stories”

Veröffentlicht am 03. Oktober 2015, aktualisiert am 04. Juni 2019 unter Franziska Stünkel, Kunstwerke

Die aus 16 Fotoarbeiten bestehende Sonderedition ‚silent stories’ hat Franziska Stünkel im September 2015 im Spreewald fotografiert.

Die Glasscheiben sind die Fläche, auf der die Künstlerin die mehrdimensionalen Spiegelungen von Mensch, Natur und Architektur aufgespürt hat. Die erstmals nicht im urbanen Kontext entstandenen Fotoarbeiten stehen als Sonderedition in Ergänzung zu ihrer Werkserie ‚Coexist’.

Die Fotografien der Sonderedition ‚silent stories’ werden als  Dia-Sec  in zwei Größen, als limitierte Editionen  erhältlich sein.

Bei Interesse an den Motiven aus der Serie „silent stories“ sowie weiteren Motiven von Franziska Stünkel, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir senden Ihnen dann ein individuelles Angebot zu. Wir freuen uns auf Sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Florian Reinhardt EXIT

EXIT Ausstellung in der Galerie Breckner

Florian Reinhardt EXIT - Die Ausstellung in der Galerie Breckner ist vom 07. August bis zum 03. September 2021 zu sehen....

Christo in seinem Atelier in New York 2011 | Foto: Wolfgang Volz

Christo und Jeanne-Claude Nachruf. Ein Leben voller ...

Geschichte schreibt sich nicht von allein. Durch seine Aktionen hat Christo, dieser außergewöhnliche, beharrlich...

Katharina Sieverding, ENCODE XIV, 2006, 275 x 375 cm | Foto: Klaus Mettig

UNWIDERSTEHLICHE HISTORISCHE STRÖMUNG

Flüchtlingspolitik, zwischenmenschliche Beziehungen, Gender: Die großen Themen und Konflikte unserer Zeit bilden den Kern...

Ein spektakuläres Manifest für die Fotografie

Kunstpalast-Generaldirektor Felix Krämer: über den Erwerb der Fotosammlung Kicken für den Kunstpalast Düsseldorf, seine...