Norbert Tadeusz im Kunstpalast

Veröffentlicht am 12. August 2019, aktualisiert am 12. August 2019 unter Aktuell, Aktuelles, Ausstellungen, Künstler, Norbert Tadeusz

© Norbert Tadeusz / VG Bild-Kunst, Bonn, 2019, Foto: Mick Vincenz

Norbert Tadeusz, Feldafing VIII, 2005, Acryl / Leinwand, 274 x 466 cm, NATIONAL-BANK Sammlung © Norbert Tadeusz / VG Bild-Kunst, Bonn, 2019, Foto: Mick Vincenz

Der Kunstpalast zeigt seit rund 30 Jahren erstmals eine Museumsausstellung von Norbert Tadeusz (1940–2011) in Düsseldorf. 40 Gemälde sowie Arbeiten auf Papier geben einen Einblick in sein außergewöhnliches Oeuvre. 

In den sechziger Jahren studierte der gebürtige Dortmunder an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys. Durch seinen gegenständlich, expressiven Malstil erarbeitete er sich neben Kommilitonen wie Imi Knoebel, Blinky Palermo, Reiner Ruthenbeck oder Katharina Sieverding schnell eine Sonderstellung.

Die Figur im Raum entwickelte sich zum zentralen Thema von Norbert Tadeusz. Den deutschlandweiten Tendenzen hin zur abstrakten, minimalistischen oder konzeptionellen Kunst setzte er eine aufsehenerregende, figurative Malerei entgegen. In großformatigen, häufig monumentalen Gemälden behandelte Tadeusz ebenso virtuos wie provokant Themen wie Gewalt, Tod und Eros.

Inspiration fand der Künstler in den venezianischen Meistern der Spätrenaissance ebenso wie in der amerikanischen Farbfeldmalerei. Elemente wie die manieristisch bewegte Figur oder die Strukturierung der Bildfläche durch monochrome Farbflächen übernahm und interpretierte Tadeusz, um seine unkonventionellen Bildräume zu erfinden. Seine charakteristischen weiblichen Aktbilder, die durch teils extreme Posen auffallen, sowie seine Darstellungen von Tierkadavern, die der historischen Reihe dieser Motive von der holländischen Stilllebenmalerei bis zu Francis Bacon eine weitere Facette hinzufügt, gehören zu den radikalsten Bildfindungen der westlichen Malerei in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Nachlass des Künstlers realisiert und anschließend im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster gezeigt werden.

 

Norbert Tadeusz
Ausstellung 29.08.2019 – 05.01.2020 | Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf
Kurator: Kay Heymer

Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Norbert Tadeusz, Gelbes Atelier, 1985

F.A.Z. über Norbert Tadeusz im Kunstpalast

Norbert Tadeusz in Düsseldorf Gibt es heilige Pornographie Der Düsseldorfer Kunstpalast schaut in den...

Titelbild der Ausstellung: Norbert Tadeusz. Wirklichkeit und Illusion© Norbert Tadeusz Estate und VG Bild-Kunst, Bonn

Norbert Tadeusz. Wirklichkeit und Illusion

Norbert Tadeusz hat die sinnliche Wahrnehmung zum Streitfall seiner Kunst erklärt. „Mich erstaunt die Welt“,...

Ein spektakuläres Manifest für die Fotografie

Kunstpalast-Generaldirektor Felix Krämer: über den Erwerb der Fotosammlung Kicken für den Kunstpalast Düsseldorf, seine...

Ausstellung: Volker Krämer. Mensch Düsseldorf.

Die Pressefotografie ist ein vielseitiges Geschäft. Am Morgen eilt der Fotograf zu einem Unfall an der Ausfallstraße,...