Norbert Tadeusz im Kunstpalast

Veröffentlicht am 12. August 2019, aktualisiert am 27. August 2020 unter Aktuell, Aktuelles, Ausstellungen, Künstler, Norbert Tadeusz

© Norbert Tadeusz / VG Bild-Kunst, Bonn, 2019, Foto: Mick Vincenz

Norbert Tadeusz, Feldafing VIII, 2005, Acryl / Leinwand, 274 x 466 cm, NATIONAL-BANK Sammlung © Norbert Tadeusz / VG Bild-Kunst, Bonn, 2019, Foto: Mick Vincenz

Der Kunstpalast zeigt seit rund 30 Jahren erstmals eine Museumsausstellung von Norbert Tadeusz (1940–2011) in Düsseldorf. 40 Gemälde sowie Arbeiten auf Papier geben einen Einblick in sein außergewöhnliches Oeuvre. 

In den sechziger Jahren studierte der gebürtige Dortmunder an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys. Durch seinen gegenständlich, expressiven Malstil erarbeitete er sich neben Kommilitonen wie Imi Knoebel, Blinky Palermo, Reiner Ruthenbeck oder Katharina Sieverding schnell eine Sonderstellung.

Die Figur im Raum entwickelte sich zum zentralen Thema von Norbert Tadeusz. Den deutschlandweiten Tendenzen hin zur abstrakten, minimalistischen oder konzeptionellen Kunst setzte er eine aufsehenerregende, figurative Malerei entgegen. In großformatigen, häufig monumentalen Gemälden behandelte Tadeusz ebenso virtuos wie provokant Themen wie Gewalt, Tod und Eros.

Inspiration fand der Künstler in den venezianischen Meistern der Spätrenaissance ebenso wie in der amerikanischen Farbfeldmalerei. Elemente wie die manieristisch bewegte Figur oder die Strukturierung der Bildfläche durch monochrome Farbflächen übernahm und interpretierte Tadeusz, um seine unkonventionellen Bildräume zu erfinden. Seine charakteristischen weiblichen Aktbilder, die durch teils extreme Posen auffallen, sowie seine Darstellungen von Tierkadavern, die der historischen Reihe dieser Motive von der holländischen Stilllebenmalerei bis zu Francis Bacon eine weitere Facette hinzufügt, gehören zu den radikalsten Bildfindungen der westlichen Malerei in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Nachlass des Künstlers realisiert und anschließend im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster gezeigt werden.

Norbert Tadeusz
Ausstellung 29.08.2019 – 05.01.2020 | Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf
Kurator: Kay Heymer

Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Tony Cragg in seinem Atelier | Foto: Anne Purkiss

Tony Cragg – Points of View

Panta rhei – alles fließt. So lautet die berühmte Formel des griechischen Philosophen Heraklit. Leben bedeutet...

Kunsthalle Rostock Günther Uecker Christoph Amend

Kunsthalle Rostock Günther Uecker begeistert auch Jo...

Kunsthalle Rostock: Günther Uecker und Joachim Gauck: Den weltberühmten Künstler und den ehemaligen Bundespräsidenten...

Günther Uecker bei der Eröffnung von “Huldigung an Hafez” im Imam Ali Religious Arts Museum in Teheran, 2016 | Foto: Maryam Tajrishi

Günther Uecker Kunsthalle Rostock: Künstler schlägt ...

Ab dem 29. Mai ist die Ausstellung „Günther Uecker Huldigung an Hafez“ in der Kunsthalle Rostock zu erfahren. Die...

Felix Droese, Schaut die Mächtigen, Ihnen ins Gesicht: Orgasmusangst, Jahr: 2019/2020 / Installation Galerie Breckner 2020 / Ausstellung Felix. Droese. Ganze Wirklichkeit | Foto: Jack Kulcke

Felix Droese – Ganze Wirklichkeit

Am Anfang war das Nichts. Und ein Funke Wahrheit. Wie konnte es passieren, dass Lügen an ihrer Stelle Platz...