Auktionsrekord für Heinz Mack

Veröffentlicht am 07. Dezember 2018, aktualisiert am 07. Dezember 2018 unter Aktuelles, Heinz Mack, Künstler

Heinz Mack, Kleiner Urwald, 1966, Objektkasten (Holz, Aluminium, Plexiglas), 204 x 304 x 7cm | Foto: Van Ham

Vergangenen Monat übertraf ein Werk von Heinz Mack (87) erstmals die Marke von einer Millionen Euro in einer Auktion. Den Zuschlag für Macks großformatiges Lichtrelief “Kleiner Urwald” (1966) erteilte Van Ham in Köln erst bei 882.000 Euro, was mit Aufgeld einen Verkaufspreis von rund 1,3 Millionen Euro bedeutet. Mit diesem Ergebnis übertraf das Werk seinen ursprünglichen Schätzwert beinahe um das Siebenfache – herzlichen Glückwunsch!

Das könnte Sie auch interessieren

Jeff Koons erneut teuerster lebender Künstler

91,1 Millionen Dollar, das sind umgerechnet etwa 81 Millionen Euro. So viel ist dem neuen Besitzer die silberglänzende...

Heinz Mack – Das grafische Werk im Stadtmuseum und K...

In einem gemeinsamen Kunstprojekt zeigen das KSI und Stadtmuseum Siegburg bis zum 17. März grafische Arbeiten des...

Premiere: Heinz Mack – Klaviatur, 2018

Mit der "Klaviatur" eröffnet Heinz Mack eine neue Dimension im Medium der Druckgrafik. Das neue Motiv misst nicht nur 180 x...

Ausstellung: Taten des Lichts: Mack & Goethe

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Von März bis Mai 2018 zeigt das Goethe-Museum Düsseldorf eine von Dr....