Heinz Mack ZERO Malerei – Catalogue Raisonné 1956-1968

Veröffentlicht am 26. Juli 2017, aktualisiert am 23. September 2020 unter Aktuelles, Heinz Mack, Termine

HEINZ MACK. ZERO-MALEREI. Catalogue Raisonné 1956 – 1968

HEINZ MACK. ZERO-MALEREI. Catalogue Raisonné 1956 – 1968

Heinz Mack ZERO Malerei. Am Anfang seiner Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen stand jedoch die Malerei. Erstmals dokumentiert der neu herausgegebene Catalogue Raisonné Macks malerisches Werk der ZERO-Jahre, das in seiner radikalen Farbreduktion und Konzentration auf Licht und Rhythmus bahnbrechend war für die internationale Kunst nach 1945.

In Abgrenzung zum Informel entwickelte Mack ab 1956 seine ersten Dynamischen Strukturen – Gemälde, in denen in singulärer Weise dem traditionellen Kolorismus eine Malerei des Lichts entgegengesetzt wird und Struktur die Komposition ablöst. Durch einen zunehmend auf Schwarz und Weiß beschränkten Farbeinsatz und rasterartige Strukturen entstehen neue Flächen, die zu vibrieren scheinen und wie dreidimensionale Reliefs wirken. Ungeachtet der radikalen Beschränkung der Mittel gleicht kein Gemälde dem anderen. In seinem Fokus auf die frühen Arbeiten in der ZERO-Zeit bietet der Band einen unverzichtbaren Schlüssel zum Verständnis von Macks Gesamtwerk.

Vernissage und Vorstellung des Werkverzeichnisses
Freitag, 15. September 2017, 19 Uhr
Der Künstler ist anwesend und signiert an diesem Abend.

Ausstellung Heinz Mack Zero Malerei
16. September – 1. Oktober 2017
Anlässlich der Veröffentlichung des Werkverzeichnisses der ZERO-Malerei von Heinz Mack zeigt die Akademie-Galerie / Die Neue Sammlung vom 16. September bis 1. Oktober eine Ausstellung mit achtzehn herausragenden Werken des Künstlers aus diesem Schaffensbereich (Gemälde aus den Jahren 1956-1968).

Akademie-Galerie
Burgplatz 1
40213 Düsseldorf

Öffnungzeiten: jeweils Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Weitere Empfehlungen: Heinz Mack kaufen, Heinz Mack Unikate, Heinz Mack Grafiken, Heinz Mack Sahara Stationen

Das könnte Sie auch interessieren

Heinz Mack Keramik Skulpturen aus dem Feuer

Heinz Mack Keramik Skulpturen zeichnen sich durch ihren elementaren und kraftvollen Charakter in Verbindung mit Licht...

Norbert Tadeusz, Das große Ei (Casino I), 1987. Estate Norbert Tadeusz. Foto: LWL / Hanna Neander © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Artistische Kunststücke: Norbert Tadeusz im LWL-Muse...

"Ich bin kein Künstler, ich bin Maler": Norbert Tadeusz (1940–2011) war einer der wichtigsten figurativen Maler seiner...

Otto Piene, Light and Air, Installationsansicht, Langen Foundation, 2014. (Detail) © 2020, ProLitteris, Zürich; Otto Piene Estate / Sprüth Magers, Berlin

Einzelausstellung Otto Piene “Die Sonne kommt ...

Mit der großen Einzelausstellung Otto Piene Die Sonne kommt näher ehrt das Museum Haus Konstruktiv in Zürich einen der...

© Norbert Tadeusz / VG Bild-Kunst, Bonn, 2019, Foto: Mick Vincenz

Norbert Tadeusz im Kunstpalast

Der Kunstpalast zeigt seit rund 30 Jahren erstmals eine Museumsausstellung von Norbert Tadeusz (1940–2011) in...