Christo und Jeanne-Claude Nachruf – Kunst für alle

Veröffentlicht am 30. Juli 2020, aktualisiert am 29. Oktober 2020 unter Aktuell, Aktuelles, Christo und Jeanne-Claude

Christo und Jeanne-Claude Nachruf im Monopol Magazin:
Text und Interview von Saskia Trebing

“Wir wollten IMMER unabhängig sein”

Christo und Jeanne-Claude schufen grandiose Kunstereignisse, die die Massen begeisterten. Kurz vor seinem Tod sprachen wir mit Ihm über sein kompromisloses Lebenswerk.

Christo und Jeanne-Claude, Wrapped Reichstag, Foto Wolfgang Volz, Kunstverlag Till Breckner

In den letzten Monaten seines Lebens verlässt Christo Wladimirow Jawaschew sein Haus nicht mehr. Manchmal steht er auf dem Dach seines Studios im New Yorker Stadtteil SoHo, wo er seit 1964 lebt. Er schaut über die Dächer einer gelähmten, surreal stillen Metropole. Die Corona – Pandemie hat die Straßen geleert und die Stadt in einen Ausnahmezustand versetzt. Keiner schläft richtig gut im Frühjahr 2020, auch Christo nicht. “Es ist eine Menschheitskrise”, sagt er am 20. Mai im Monopol – Gespräch am Telefon.

“So was passiert nur einmal in einem Jahrhundert”. Eigentlich hätte er zur Eröffnung seiner Ausstellung im Palais Populaire in Berlin anreisen wollen, das fiel natürlich aus. Er sei “Risikogruppe von diesem Covid”, arbeite aber “ohne Pause”. Die ersten Juniwochen, als seine Heimatstadt explodiert und Zehntausende Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt auf die Straße gehen, erlebt Christo nicht. Der Künstler stirbt am 31. Mai kurz vor seinem 85. Geburtstag. “Unter natürlichen Umständen”, wie sein Studioteam nüchtern kommentiert. LESEN SIE HIER DEN KOMPLETTEN ARTIKEL.
Dies war vom Monopol Magazin “Christo und Jeanne-Claude Nachruf”.

Weitere Empfehlungen:
Christo und Jeanne Claude kaufen.
Christo The Floating Piers, Wolfgang Volz

Weitere Empfehlungen: Christo und Jeanne-Claude kaufen

Das könnte Sie auch interessieren

Christo in seinem Atelier in New York 2011 | Foto: Wolfgang Volz

Christo und Jeanne-Claude Nachruf. Ein Leben voller ...

Geschichte schreibt sich nicht von allein. Durch seine Aktionen hat Christo, dieser außergewöhnliche, beharrlich...

Christo and Jeanne-Claude at The Pont Neuf Wrapped (1975–85) in 1985. Photo: Wolfgang Volz; © Christo

Christo and Jeanne-Claude ‘Freedom cannot be invente...

'Each project has its own story,’ Christo and Jeanne-Claude tell me as we sit in his sparsely furnished studio in New...

Alle Augen auf: Paris! Christo und Jeanne-Claude im ...

Christo and Jeanne-Claude, Wall of Oil Barrels – The Iron Curtain, Rue Visconti, Paris, 1961-62,Photo:...

Christo and Jeanne-Claude, Wrapped Reichstag, Berlin 1971-95, Foto: Wolfgang Volz ©1995 Christo

Christo and Jeanne-Claude: Projects 1963–2020. Colle...

Mit ihren spektakulären Installationen ziehen Christo und Jeanne-Claude seit Jahrzehnten Menschen in ihren Bann. Ein...