Tony Cragg Ausstellung “Roots and Stones” im TMoCA, Teheran

Veröffentlicht am 06. November 2017, aktualisiert am 04. Juli 2019 unter Aktuelles, Tony Cragg

Die Ausstellung „Tony Cragg – Roots and Stones“  im Tehran Museum of Contemporary Art (TMoCA) wurde am Mittwoch, den 24. Oktober 2017 feierlich in Teheran eröffnet. Insgesamt 61 Skulpturen, 153 Arbeiten auf Papier und 18 Fotografien lockten am Eröffnungsabend über 1000 Besucher in das im Laleh Park gelegene Museum. Tony Cragg selbst war auch anwesend und freute sich sehr darüber, seine Kunstwerke das erste Mal im Iran ausstellen zu können. “Rather, what matters to me is to display my works in a country whose people know nothing about my art,” so der Künstler. Die Ausstellung wird noch bis zum 12. Januar 2018 in Teheran zusehen sein, anschließend wandert sie nach Isfahan und Kerman.

Lesen Sie hier mehr über die Ausstellung „Tony Cragg – Roots and Stones“ in Teheran.

Das könnte Sie auch interessieren

Tony Cragg im Boboli-Garten in Florenz

Glänzende Stahlgeysire heben sich flimmernd vom florentinischen Himmel ab. Bronzestalagmite prähistorischer Erscheinung...

Tony Cragg. Skulpturen und Zeichnungen

Anfang Juni 2019 wird im Park des Franz Marc Museums in Kochel am See die Skulptur „Gabelung“ des international...

Tony Cragg gestaltet Skulptur für Deutschen Bundestag

Kunstbeirat beauftragt Tony Cragg für Skulptur am Marie-Elisabeth-Lüders-Haus Der Bildhauer Tony Cragg wird eine Skulptur...

Ausstellung: 1914/1918 – Damals nicht, jetzt nicht, ...

„1914/1918 – Damals nicht, jetzt nicht, niemals!“ zeigt Arbeiten von international renommierten Künstlerinnen und...