Monopol Online: Scarlett Johansson spricht Mini-Doku zu Jeff Koons

Veröffentlicht am 16. Juni 2017, aktualisiert am 16. Juni 2017 unter Aktuelles, Jeff Koons, Presse

JEFF KOONS is a MOCA commissioned mini-documentary on the career of artist Jeff Koons, directed by Oscar Boyson. © MOCA, Los Angeles

JEFF KOONS directed by Oscar Boyson. © MOCA, Los Angeles

Die Stimme der US-Schauspielerin Scarlett Johansson berichtet in einer Mini-Doku über das Leben und die Kunst von Jeff Koons.

Johansson, deren Großvater Kunsthistoriker war, erzählt in einem achtminütigen, vom Museum of Contemporary Art (MOCA) in Los Angeles beauftragten Dokumentarfilm von Oscar Boyson über Leben und Werk des amerikanischen Künstlers. Der Film ist auf Youtube zu sehen.

Lesen Sie diesen spannenden Beitrag von Hanna Altermann auf Monopol.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Jeff Koons enthüllt Kunstwerk für Paris

Bouquet of Tulips, polychromed bronze, stainless steel, and aluminum, 1262 (with base) x 835 x 1038 cm © Jeff Koons...

Jeff Koons erneut teuerster lebender Künstler

91,1 Millionen Dollar, das sind umgerechnet etwa 81 Millionen Euro. So viel ist dem neuen Besitzer die silberglänzende...

Premiere neuer Balloon Editions von Jeff Koons

"Ich glaube auf moralische Weise an die Kunst. Wenn ich ein Kunstwerk herstelle, mache ich es handwerklich vollkommen, damit...

Balloon Rabbit beim Editeur vergriffen

Die erst im Oktober 2017 in Deutschland in einer Edition von 999 Stück gelaunchte Skulptur von Jeff Koons, Balloon Rabbit,...