Markus Lüpertz liest aus “MICHAELENGEL”

Veröffentlicht am 14. Mai 2019 unter Aktuelles

Am 18. Mai 2019 liest Markus Lüpertz aus seinem szenischen Traktat “Michael Engel” – ein Werk über seine künstlerische Auseinandersetzung mit der Bildwelt der Fresken Michelangelos in der sixtinischen Kapelle. Er schenkt seine besondere Aufmerksamkeit den Ignudi, den Nackten. Denn die Jünglinge fallen aus dem Rahmen. Lüpertz zeichnet sich ein, lässt in seinen Blättern eine wahlverwandtschaftliche Beziehung aufblühen. Begleitend verfasste der Maler ein szenisches Traktat: „Michael Engel“ (Verlag Kleinheinrich, 2018). Darin macht er Michelangelos Kampf um die Decke der Sixtina zu seinem eigenen. In Bild und Text trägt Lüpertz den enormen künstlerischen Anspruch seines Vorfahren leuchtend weiter.

Die Lesung findet anlässlich des 5. Allgäuer Literatur Festivals (8. Mai bis 25. Mai 2019) statt.

 

Markus Lüpertz liest aus “Michaelengel”
am Samstag, 18.05.2019 um 13.00 Uhr, Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth

15 € Vorverkauf/10 € Schüler/Studierende – 18 € Tageskasse/13 € Schüler/Studierende

Hier können Sie Tickets für die Veranstaltung erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren