Christo kündigt Sensation in Paris an

Veröffentlicht am 03. April 2019, aktualisiert am 12. Mai 2020 unter Aktuell, Aktuelles, Christo & Jeanne-Claude, Künstler

L’Arc de Triomphe, Wrapped (Project for Paris, Place de l’Étoile-Charles de Gaulle) wurde 1962 von Christo und Jeanne-Claude konzipiert. Nun steht fest, dass das ursprünglich für 2020 geplante Projekt verschoben wird. Den neuen Termin für das Kunstereignis an einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der französischen Hauptstadt haben Christo und die Organisatoren in den Herbst 2021 gelegt. Zwischen dem 18. September und 3. Oktober 2021 wird der Künstler den berühmten, von Kaiser Napoleon I. erbauten, Triumphbogen für 16 Tage mit rund 25.000 Quadratmetern silber-bläulich schimmerndem Stoff verhüllen.

L’Arc de Triomphe, Wrapped (Project for Paris) Place de l’Etoile – Charles de Gaulle, zweiteilige Zeichnung von 2019, 38 x 244 cm und 106,6 x 244 cm, Bleistift, Kohle, Pastell, Wachsstift, Emailfarbe, architektonische und topografische Studie, handge-zeichnete Karte auf Velin und Klebeband, Foto: André Grossmann © 2019 Christo

Das Kunstwerk entsteht in Kooperation mit dem Centre Des Monuments Nationaux und dem Centre Pompidou in Paris und wird in letzterem von einer umfassenden Ausstellung begleitet. Zwischen dem 18. März und dem 15. Juni 2020 wird dort die Pariser Zeit des Künstlerehepaares Christo und Jeanne-Claude in den Blick genommen (1958-1964), darunter auch die Geschichte hinter The Pont-Neuf, Wrapped (Project for Paris, 1975-85), das seinerzeit größtes Aufsehen erregte: „Thirty-five years after Jeanne-Claude and I wrapped the Pont-Neuf, I am eager to work in Paris again to realize our project for the Arc de Triomphe“, sagt Christo.

Während der gesamten Laufzeit von September bis Oktober 2021, wird das Pariser Wahrzeichen mit seiner Ewigen Flamme und dem Grabmal des unbekannten Soldaten weiterhin zugänglich sein. Wie alle seine Kunstwerke im öffentlichen Raum wird auch L’Arc de Triomphe, Wrapped durch den Verkauf projektbezogener Studien, Zeichnungen und Collagen vollständig von Christo selbstfinanziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Christo and Jeanne-Claude at The Pont Neuf Wrapped (1975–85) in 1985. Photo: Wolfgang Volz; © Christo

‘Freedom cannot be invented’: Apollo Magazine im Int...

'Each project has its own story,’ Christo tells me as we sit in his sparsely furnished studio in New York. One wall is...

Alle Augen auf: Paris! Christo und Jeanne-Claude im ...

Christo and Jeanne-Claude, Wall of Oil Barrels – The Iron Curtain, Rue Visconti, Paris, 1961-62,Photo:...

Tel Aviv Museum of Art präsentiert: Jeff Koons – Abs...

Wie entsteht ein kulturelles Phänomen Im Falle von Jeff Koons scheint die Antwort in der Leerstelle zwischen kontrovers...

Christo and Jeanne-Claude, Wrapped Reichstag, Berlin 1971-95, Foto: Wolfgang Volz ©1995 Christo

Christo and Jeanne-Claude: Projects 1963–2020. Colle...

Mit ihren spektakulären Installationen ziehen Christo und Jeanne-Claude seit Jahrzehnten Menschen in ihren Bann....