Ausstellung: Otto Piene – Light Ghosts Isfahan

Veröffentlicht am 27. Mai 2015, aktualisiert am 27. Mai 2015 unter Ausstellungen, Otto Piene, Termine

Otto Piene. Light Ghosts Isfahan. Copyright Kunstverlage Galerie Till Breckner

Otto Piene. Light Ghosts Isfahan. Copyright Kunstverlage Galerie Till Breckner

„Ja, ich träume von einer besseren Welt. Sollte ich von einer schlechteren träumen?

Ja, ich wünsche mir eine weitere Welt. Sollte ich mir eine engere wünschen?“

Otto Piene (aus: Wege zum Paradies, 1961)

 

Die Galerie Breckner präsentiert 18 ausgewählte Unikate von Otto Piene (1928–2014), die erst kürzlich aus dem Iran zurückgekehrt sind. Mehr als 25.000 Besucher sahen die vom Künstler noch selbst konzipierte Ausstellung „Rainbow“ im Tehran Museum of Contemporary Art. Neben Arbeiten auf Papier werden in Düsseldorf auch die als Reminiszenz an die blau-grünlichen Mosaike der Imam-Moschee in Isfahan extra für Teheran geschaffenen „Lichtgeister“ zu sehen sein.

 

Ausstellung: Otto Piene – Light Ghosts Isfahan

In der Galerie Breckner
Altestadt 7
40213 Düsseldorf

Vom 18.05.2015 bis 14.06.2015

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9–13 Uhr und 14–18 Uhr, Sa. und So. 10–15 Uh

Das könnte Sie auch interessieren

Tony Cragg in seinem Atelier | Foto: Anne Purkiss

Tony Cragg – Points of View

Panta rhei – alles fließt. So lautet die berühmte Formel des griechischen Philosophen Heraklit. Leben bedeutet...

Kunsthalle Rostock: Günther Uecker begeistert auch J...

Günther Uecker und Joachim Gauck: Den weltberühmten Künstler und den ehemaligen Bundespräsidenten verbindet eine lange...

Günther Uecker bei der Eröffnung von “Huldigung an Hafez” im Imam Ali Religious Arts Museum in Teheran, 2016 | Foto: Maryam Tajrishi

Uecker schlägt Brücken zwischen zwei Welten

Die Erinnerung ist noch ganz frisch, als Günther Uecker seine Erlebnisse im Iran in ein einzigartiges Kunstwerk...

Felix Droese, Schaut die Mächtigen, Ihnen ins Gesicht: Orgasmusangst, Jahr: 2019/2020 / Installation Galerie Breckner 2020 / Ausstellung Felix. Droese. Ganze Wirklichkeit | Foto: Jack Kulcke

Felix Droese – Ganze Wirklichkeit

Am Anfang war das Nichts. Und ein Funke Wahrheit. Wie konnte es passieren, dass Lügen an ihrer Stelle Platz...