Ausstellung: Heinz Mack – Apollo in meinem Atelier

Veröffentlicht am 03. Oktober 2015, aktualisiert am 03. Oktober 2015 unter Ausstellungen, Heinz Mack, Termine

Heinz Mack: Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2007. Acryl auf Leinwand , 298 x 364 cm. Atelier Mack © VG Bild-Kunst, Bonn 2015, Foto: Heinz Mack

Heinz Mack: Ohne Titel – Chromatische Konstellation, 2007. Acryl auf Leinwand , 298 x 364 cm. Atelier Mack © VG Bild-Kunst, Bonn 2015, Foto: Heinz Mack

Vom 22. Oktober 2015 bis zum 31. Januar 2016 präsentiert das Museum Küppersmühle in Duisburg die Ausstellung HEINZ MACK – APOLLO IN MEINEM ATELIER.

Das beherrschende Thema der künstlerischen Arbeit von Heinz Mack ist die Gestaltung der Lichtenergie in Spiegelung und Bewegung. Der Pionier der Licht- und Kinetik-Kunst ist international vor allem durch architektonische und skulpturale Werke im öffentlichen Raum bekannt. Das MKM widmet ihm ab Oktober eine mit Filmdokumenten begleitete gattungsübergreifende Werkschau, in der Skulpturen, Leinwände, kinetische Objekte und Utopie-Modelle aus verschiedenen Schaffensphasen des Künstlers gezeigt werden, die museal bisher noch nicht ausgestellt waren. Heinz Mack wird zudem einen ganzen Ausstellungsraum künstlerisch ausgestalten, der von den Besuchern betreten und durchwandert werden kann.

Der Philosoph, Bildhauer und Maler Heinz Mack ist ein vielseitiger Künstler, dessen Lichtkunstwerke und monumentale Skulpturen weltbekannt sind. Zusammen mit Otto Piene gründete er 1957 die europaweite Künstlerbewegung ZERO, der 1961 auch Günther Uecker beitrat. Mit innovativen, auch elektronischen Techniken schufen die jungen Künstler moderne dynamische Werke, die mit den traditionellen Vorstellungen von Kunst brachen. Bezüge zur ZERO-Zeit finden sich in Macks neueren kinetischen Arbeiten, die in der MKM-Ausstellung präsentiert werden.

 

 

Heinz Mack: Großes Licht-Prisma, 1983, 2013 restauriert. Plexiglas, elektronisches Zubehör 253 x 292 x 90 cm. Atelier Mack © VG Bild-Kunst, Bonn 2015. Foto: Heinz Mack

Heinz Mack: Großes Licht-Prisma, 1983, 2013 restauriert. Plexiglas, elektronisches Zubehör 253 x 292 x 90 cm. Atelier Mack © VG Bild-Kunst, Bonn 2015. Foto: Heinz Mack

Heinz Mack: Apollo in meinem Atelier

Ausstellung vom 22. Oktober 2015 bis zum 31. Januar 2016

 

MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst

Innenhafen Duisburg

Philosophenweg 55

D – 47051 Duisburg

 

Öffnungszeiten:

Mi 14-18 Uhr

Do / Fr / Sa / So 11-18 Uhr

Feiertage 11-18 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Ausstellung, Skulpturenforum Hermann Noack, Wladimir und Estragon. Andreas Mühe und Emmanuel Bornstein

Über zwei Landstreicher: Andreas Mühe und Emmanuel B...

Geschichte und ihre Traumata, Leben und Tod, Erinnerung und Vergessen: Themen, die das Sujet von Andreas Mühe und...

Norbert Tadeusz, Das große Ei (Casino I), 1987. Estate Norbert Tadeusz. Foto: LWL / Hanna Neander © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Artististische Kunststücke: Norbert Tadeusz im LWL-M...

"Ich bin kein Künstler, ich bin Maler": Norbert Tadeusz (1940–2011) war einer der wichtigsten figurativen Maler seiner...

Alle Augen auf: Paris! Christo und Jeanne-Claude im ...

Christo and Jeanne-Claude, Wall of Oil Barrels – The Iron Curtain, Rue Visconti, Paris, 1961-62,Photo:...

Tel Aviv Museum of Art präsentiert: Jeff Koons – Abs...

Wie entsteht ein kulturelles Phänomen Im Falle von Jeff Koons scheint die Antwort in der Leerstelle zwischen kontrovers...