Ausstellung Felix Droese : Eine laute Stimme der Kunst

Veröffentlicht am 30. Juli 2020, aktualisiert am 30. Juli 2020 unter Aktuell, Aktuelles, Ausstellungen, Felix Droese

Artikel von Annette Bosetti in der Rheinischen Post vom 30.07.2020

Düsseldorf. Die Werke von Felix Droese sind in der Galerie Breckner ausgestellt. Auch mit 70 Jahren ist der für seine Provokationen bekannte Künstler, der stark von seinem Lehrer Joseph Beuys geprägt ist, nicht leiser geworden.

Felix Droese bei der Ausstellungseröffnung am 04. Juli, Foto von Jack Kulcke

Felix Droese eilt ein Ruf voraus. Unbequem, laut, superkritisch, wahrheitsvernarrt und debattierfreudig ist er, der sich in der Breite seiner künstlerischen Arbeiten als Star erweist. Kunst vertrieb er einst im Discounter, was ihm den Zorn seiner Kollegen einbrachte. Auf der Documenta 1982 provozierte er mit seiner aus Papierschnitten zusammengesetzten Installation. „Ich habe Anne Frank umgebracht“. Als Teilnehmer einer Vietnam-Demonstration in den Siebzigern wurde der Pfarrerssohn sogar verhaftet und verurteilt, an der Kunstakademie Düsseldorf prägte ihn mit Sicherheit sein Lehrer Joseph Beuys.

Droeses malerisches und zeichnerisches Knowhow ist singulär – auch die bildhauerische Kraft, das Poetische, Färbende und Intellektuelle in seiner Kunst. Bei Felix Droese ist der kritisch denkende Mensch gut aufgehoben und wird sich an seinen meist von schweren Gedanken durchtränkten Arbeiten erfreuen. LESEN SIE HIER DEN KOMPLETTEN ARTIKEL

Sie interessieren sich für Kunstwerke von Felix Droese? Hier finden Sie weitere Grafiken und Unikate des Künstlers.

Das könnte Sie auch interessieren

Felix Droese, Schaut die Mächtigen, Ihnen ins Gesicht: Orgasmusangst, Jahr: 2019/2020 / Installation Galerie Breckner 2020 / Ausstellung Felix. Droese. Ganze Wirklichkeit | Foto: Jack Kulcke

Felix Droese – Ganze Wirklichkeit

Am Anfang war das Nichts. Und ein Funke Wahrheit. Wie konnte es passieren, dass Lügen an ihrer Stelle Platz...

Otto Piene

Feuergouachen Otto Piene

Am 26.8.2016 erschien in der Rheinischen Post Online folgender Artikel von Barbara Steingiesser:   Die zündende Idee des...