Markus Lüpertz Gedichtband „gijo’ti:nə“

Markus Lüpertz Gedichtband „gijo’ti:nə“

Gedichtband „gijo´ti:nə“

Bestehend aus 9 Gedichten

Auflage: 77 nummerierte und signierte Exemplare zzgl. 13 e.a.

Den Exemplaren 1/77 – 33/77 ist jeweils eine Radierung beigelegt.

Die Radierungen der ersten 13 Exemplare sind handcoloriert.

Gedruckt auf 270g Arches Bütten

Preis auf Anfrage

Markus Lüpertz – gijo’ti:nə

Markus Lüpertz kennt man als Maler, Bildhauer, Zeichner und Grafiker. Er hat Bühnenbilder gestaltet und steht zudem seit Jahren gemeinsam mit der Jazzband „TTT“ immer wieder auf der Bühne. Nicht zuletzt reüssierte Lüpertz aber auch als Künstler des Wortes, als Lyriker und Redner. Der jetzt im Verlag Kleinheinrich, Münster, erschienene Gedichtband „gijo’ti:nə“ vereint neun Gedichte, die, vor dem Hintergrund eines beinahe schon symbolhaften Naturbildes – das des kronengekappten Zedernbaumes –, Themen wie Liebe, Trauer und Tod behandeln. Bereits seit den 1960er Jahren begleitet die Dichtung das malerische Schaffen des Künstlers. Und seit diesen frühen Jahren gehört auch die Gestaltung der Texte, also die Interpunktion, die Platzierung, die Gestaltung der Texte, der Zeilenfall zu den angewandten Stilmitteln. So auch in dem neuen Gedichtband „gijo’ti:nə“. In dem auf 270g-Arches-Bütten gedruckten Buch gehen die Texte Seite für Seite ganz eigene Wege – so wird der lyrische (Wort-)Genuss auch zu einem optischen. Text, Gestaltung und Ausstattung machen diesen Band zu einem Objekt der Buchkunst.

 

 

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer