Kunstwerk: Markus Lüpertz – Träume…

Markus Lüpertz: Arkadien, Farblithografie 2014

Markus Lüpertz: Arkadien, Farblithografie 2014

 „Et in Arcadia ego“, auch ich bin in Arkadien, so lautet das alte Motto der Sehnsucht, schon in seinem irdischen Leben im Paradies verweilen zu dürfen. Gerade Künstler sehnten sich schon immer an einem Ort zu sein den es eigentlich nicht gibt.

Ihren Träumen ein Bild zu geben ist ein altes Thema der Kunst. Nicolas Poussin malte seine drei Jünglinge vor einem Stein kniend auf dem stand „Et in Arcadia ego“. Ist der Stein nun der Hinweis auf den Aufenthaltsort der drei Jünglinge oder bezeichnet er als Grabsteininschrift den Ort der erst durch den Tod erreichbar wird? Wo befindet sich der Künstler? Und wo bin ich? Lüpertz sucht bereits sein ganzes Leben lang nach seinen Arkadien, nach dem irdischen Paradies. Für jeden ist dieser Ort anders. Eine unbekannte Welt eines jeden Einzelnen. Auf der Suche nach seiner eigenen Psyeudorealität, setzt sich Markus mit seinem Idyll auf Erden auseinander, in Bildzyklen auf Leinwand und Papier – und nun auch in der Grafik. Seine individuellen Antworten auf diesen unbestimmten, der Utopie verhafteten Bildräume, gründen in faszinierender Motivik. In der rational unbeschreiblichen Traumwelt findet er seinen Ruhepol in der Auseinandersetzung mit dem Wunsch nach Arkadien, dem Paradies auf Erden.

 

Am 24. April 2015 startet im Musée de l’Art Moderne de la Ville de Paris eine Retrospektive zum Werk von Markus Lüpertz. Mit Arbeiten aus den frühen 1960er Jahren bis zum aktuellen Arkadien-Zyklus wird es die erste umfassende Einzelausstellung von Markus Lüpertz in Frankreich sein.

 

Markus Lüpertz: FRAU MIT PANIR

2014
Farblithografie
75,5 x 53 cm
30 Exemplare
Subskriptionspreis bis zum 31.12.2014: 1.600 EUR
Regulärer Preis ab dem 01.01.2015: 1.900 EUR

Zum Shop

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer