Kunstwerk: Günther Ueckers „Optische Partituren“ 2014

Filigrane Linien tanzen über festes Büttenpapier. Sie bündeln sich in Punkten, stehen schwarz auf dem Blatt. Nur ein feines Punktrelief durchbricht sie. Dabei geht es Günther Uecker um die Notation seiner Empfindungen, in der Abstraktion findet Günther Uecker seinen Weg, Musik bildlich zu transformieren, Melodien in Linien zu formen und Notationen als visuelles Ereignis darzustellen.

Seine Leidenschaft für die Musik findet nicht nur ihren Ausdruck in vielen optischen Partituren, die sich an Werken großer Komponisten orientieren, sondern grundsätzlich in all seinen Bildwerken. In kongenialer Zusammenarbeit mit RegissEURen, Komponisten, Librettisten und Dirigenten schuf er Bühnenbilder zu neun Opern. Und dies nicht nur für Kompositionen der „Klassiker“ wie Mozart und Beethoven.

 

OPTISCHE PARTITUR I

Günther Uecker: Optische Partitur I, 2014

Günther Uecker: Optische Partitur I, 2014

2014

Lithografie/ Prägedruck auf Bütten

66,5 x 90 cm

100 Exemplare zzgl. e.a.

Zum Shop

 

OPTISCHE PARTITUR II

Günther Uecker: Optische Partitur II, 2014

Günther Uecker: Optische Partitur II, 2014

2014

Lithografie/ Prägedruck auf Bütten

66,5 x 90 cm

100 Exemplare zzgl. e.a.

 

Zum Shop

 

OPTISCHE PARTITUR III

Günther Uecker: Optische Partitur III, Prägedruck Lithografie

Günther Uecker: Optische Partitur III, Prägedruck Lithografie

2014

Lithografie/ Prägedruck auf Bütten

66,5 x 90 cm

100 Exemplare zzgl. e.a.

 

Zum Shop

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer