Jeff Koons: Split-Rocker

Jeff Koons, Split Rocker, 2012. Porzellan, 36 x 40 x 33 cm

Jeff Koons, Split Rocker, 2012. Porzellan, 36 x 40 x 33 cm

Die „Split-Rocker Vase“ von Jeff Koons ist eine kleine Variante der erstmals 2000 im französischen Avignon vorgestellten gigantischen Blumenskulptur „Split-Rocker“. Inspiriert von den Motiven zweier Schaukeltierköpfe hatte der amerikanische Künstler im dortigen Palais de Papes eine 11 Meter hohe Skulptur aus 50.000 Blumen und Pflanzen präsentiert. Das „lebendige“ Kunstwerk setzt sich aus zwei Spielzeugköpfen, dem eines Ponys und dem eines Dinosauriers, zusammen, die der Künstler zunächst halbiert und schlussendlich wieder zusammensetzt. Da die beiden Hälften nicht deckungsgleich sind, offenbaren sich an verschiedenen Stellen spaltartige Zwischenräume. Gezielt gewährt Koons Einblick in das Innere des Kunstwerks und suggeriert damit, dass die heitere Skulptur auch eine Unterschlupf bietende Architektur ist. Koons lädt seine Betrachter in eine fröhliche Welt voller Blumen und Kinderassoziationen ein. Gleichzeitig zitiert die zerlegte und vertauscht wieder zusammengesetzte Skulptur die Kunst der barocken Formschnittgärtnerei und den Kubismus eines Pablo Picassos oder Georges Braque. Die Form der Skulptur wird zum Inhalt. Ein raffinierter Balanceakt zwischen zeitgenössischer Kunst und der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts.

Nach der ersten erfolgreichen Ausstellung in Avignon folgten weitere Ausstellungen des „Split Rocker“ im Schloss von Versailles (2008), im Park der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel (2012) und am Rockefeller Center in New York (2014). Seit 2013 befindet sich eine der überdimensionalen Skulpturen in der Sammlung des Glenstone Private Museums in Potomac, Maryland.

Die „Split-Rocker Vase“ ist nach demselben Prinzip entworfen worden wie Koons überdimensionales florales Meistwerk. Jedoch besteht der Körper der Vase aus schneeweißem, hochwertigem Porzellan und nicht aus echten Blumen. Trotzdem behält der Künstler den harmonischen Dialog zwischen Kunst und Natur bei, indem er das Kunstwerk mit einem farbenrohen Blumenbouqet füllt. Die „Split-Rocker-Vase“ lässt Koons von dem französischen Traditionsunternehmen Bernardaud aus Limoges fertigen, zeichnet sich dieses doch gegenüber anderen durch die Verarbeitung nur der besten Materialien aus.

Zum Shop

 

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer