Ausstellung: Pol Bury – Time in Motion

Pol Bury during exhibition Pol Bury. Ponctuations érectiles et molles Galerie Smith, Brussels, 1961 unknown photographer

Pol Bury during exhibition „Pol Bury. Ponctuations érectiles et molles“ Galerie Smith, Brussels, 1961 unknown photographer

Der Maler, Grafiker, Bildhauer, kinetische Künstler und Objektkünstler Pol Bury zählt zu den wichtigsten Vertretern der belgischen Nachkriegskunst. Nach seinen Anfängen in der Malerei, geprägt von Magrittes Kunst und der Zeit, die er mit anderen Mitgliedern von Jeune Peinture belge und CoBrA verbracht hat, beschloss er, einem neuen Weg zu folgen. Seine Faszination für die Kunst von Alexander Calder führte Bury dazu, dass er sich der Skulptur zuwandte und die Bewegung in seine Arbeit einführte. Dank seiner tiefen persönlichen Arbeit, hat er sich in den Pariser und New Yorker Kunstszenen einen Namen gemacht und damit internationale Anerkennung gefunden.

Diese Retrospektive ist eine gute Gelegenheit, das große und vielfältige Oeuvre von Bury zu entdecken. Gemälde, Skulpturen, mobile Werke, Springbrunnen, Schmuck, grafische und schriftliche Kreationen sind in der großen Schau zu bestaunen.

Ausstellung: Pol Bury – Time in Motion
23.Februar – 4. Juni 2017

Palais des Beaux-Arts de Bruxelles
Rue Ravenstein 23
1000 Bruxelles
Belgien
www.bozar.de

Öffnungszeiten:
Mo., geschlossen
Di.-Sa., 10-18 Uhr
Do., 10-21 Uhr

 

 

 

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer