Ausstellung: Heinz Mack – Das grafische Werk

Heinz Mack, Juan de la Cruz (Mappenwerk), Motiv 8, 2011, Linolschnitt auf Bütten © Atelier Mack

Mit über 70 Exponaten beleuchtet die Ausstellung unter zwei Titeln das außerordentlich vielseitige grafische Werk des 1931 in Lollar geborenen Künstlers Heinz Mack. Während sich die Präsentation des KSI auf das titelgebende, 2015 entstandene Mappenwerk „12 Stunden“ konzentriert, zeigt das Stadtmuseum unter dem Schlagwort „Kombinationsspiel“ einen Abriss über die grafischen Arbeiten des Künstlers zwischen 1970 und 2018.

Anlässlich der Ausstellung wird der vierte Band des grafischen Werkverzeichnisses von Heinz Mack vorgestellt. Außerdem erscheint eine Sonderedition, die ab dem 27. Januar im Stadtmuseum erhältlich ist.

Ausstellungseröffnung
Sonntag, 27. Januar 2019

Heinz Mack – 12 Stunden
14.00 Uhr
Europaforum, Katholisch-Soziales-Institut, Siegburg

Heinz Mack – Kombinationsspiel
16.30 Uhr
Forum, Stadtmuseums Siegburg

 

Programm

Heinz Mack – 12 Stunden
14.00 Uhr
Europaforum, Katholisch-Soziales-Institut, Siegburg

Begrüßung Prof. Dr. Ralph Bergold, Direktor des KSI
„Kunst und Kirche“
Domkapitular Pfr. Dr. Dominik Meiering im Gespräch mit Heinz Mack
Musikalische Begleitung
Migena Gjata, Sopran
Lothar Welzel, Flügel
Rundgang durch die Ausstellung

Heinz Mack – Kombinationsspiel
16.30 Uhr
Forum, Stadtmuseums Siegburg

Begrüßung Franz Huhn, Bürgermeister der Kreisstadt Siegburg
Einführung Prof. Dr. Dieter Ronte, Bonn
Jazzkonzert
Klaus Doldinger und Passport
Rundgang durch die Ausstellung

 

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2018 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer