Ausstellung: Arnulf Rainer – Malerei, Arbeiten auf Papier

Arnulf Rainer: Ohne Titel, 2009, Leimfarbe auf Leinwand , 82 x 59 cm © Atelier Arnulf Rainer. Foto: Robert Zahornicky © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Arnulf Rainer: Ohne Titel, 2009, Leimfarbe auf Leinwand , 82 x 59 cm © Atelier Arnulf Rainer. Foto: Robert Zahornicky © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Aus Anlass seines 85. Geburtstages von Arnulf Rainer präsentiert das Kunstmuseum Ahlen vom 15. Februar bis 26. April 2015 eine retrospektiv angelegte Ausstellung mit ausgesuchten Arbeiten aus allen Werkphasen des Künstlers.

In enger Zusammenarbeit mit der Familie des Künstlers und in Kooperation mit dem Arnulf Rainer Museum in Baden bei Wien wurden ca. 100 Werke für die Ausstellung „Arnulf Rainer. Malerei, Arbeiten auf Papier“ ausgewählt. Darunter finden sich frühe, selten gezeigte Zeichnungen aus der unmittelbaren Nachkriegszeit. Sie zeugen von der anfänglichen Auseinandersetzung Arnulf Rainers mit dem Surrealismus. In den ersten tachistischen, stark reduzierten Zeichnungen aus den 1950er Jahren wird das Streben nach einer radikalen Bildauffassung bereits spürbar.

Die Ausstellung in Ahlen untersucht aber vor allem die von Rainer entwickelte Strategie des Übermalens in ihren verschiedenen Ausprägungen von den Anfängen bis zur Gegenwart. Zudem werden neben den fotografischen Selbsterkundungen der 1970er Jahre Arbeiten aus dem Hiroshimazyklus (1982) gezeigt, der eines der wenigen Beispiele für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Atomkrieg überhaupt ist. Der Ausstellungskanon reicht bis zu den Überarbeitungen berühmter Gemälde von Rembrandt, van Gogh u.a. Mit den Teneriffa Kreuzen (2009) wird die Bedeutung des Kreuzmotives im Werk von Arnulf Rainer offenbar.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog, der auch die von der Galerie Breckner jüngst verlegten Grafiken des Künstlers erstmals einer genaueren kunsthistorischen Betrachtung unterzieht.

 

Arnulf Rainer. Malerei, Arbeiten auf Papier

Kunstmuseum Ahlen

Museumsplatz 1 / Weststraße 98

59227 Ahlen

 

Ausstellung vom 15. Februar bis 26. April 2015

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 – 18 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen 11 – 18 Uhr

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer