Ausstellung: Günther Uecker. Still-Leben

Die Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern, die seit 2015 Günther Uecker als Namenspaten hat, zeigt unter dem Titel „Still-Leben“ sechs Tafeln aus der Wustrower Folge. Dabei handelt es sich um Schwarz-Weiß Fotos von Rolf Schroeter (Zürich), die auf der Ostseehalbinsel Wustrow entstanden, als Fine-Art-Prints ausgeführt wurden und auf Sperrholz-Sockel kaschiert sind.

Auf Wustrow, dem Herkunftsort Ueckers, begegnen sich in besonderer Weise Zeitgeschichte und Persönliches. Uecker verbrachte hier seine Kindheit und Jugend. Zugleich wurde das Eiland als Militärstandort genutzt, zunächst von der Wehrmacht bis 1945, danach von der Sowjetarmee, die das Areal 1994 verließ. Die Spuren des Vergangenen sind auf Wustrow noch allgegenwärtig. Bis heute ist die Landzunge in der Mecklenburger Bucht ein Sperrgebiet. Die Hinterlassenschaften werden von Vegetation und Verfall zusehends überdeckt. Andere Teile der Insel stehen unter Naturschutz. Hier horsten Seeadler, leben Mufflons und seltene Pflanzenarten.

Schroeters Fotos sind eine Spurensuche. Die Tafeln im Format 80 x 123 x 6 cm (H x B x T) wurden von Günther Uecker 2006 übermalt und benagelt (zum Teil zusätzlich geschlitzt). Die Arbeiten sind von beiden Künstlern auf der Rückseite signiert und datiert. Insgesamt umfasst die Folge 50 Motive. Sechs Werke daraus gingen 2017 als Schenkung an das Land Mecklenburg-Vorpommern und werden bis Mitte 2019 im Foyer der Landesbibliothek Günther Uecker gezeigt.

Rolf Schroeter, der zur Übergabe nach Schwerin kam, nutzte die Gelegenheit zu einem Abstecher nach Wustrow, wo er sich in den 90er Jahren wiederholt mit Uecker aufhielt und wo bis heute eine mobile Atelierhütte des in Düsseldorf lebenden Künstlers steht. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Ausstellung
Still-Leben
30.11.2018 bis 19.07.2019

Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern Günther Uecker
Johannes-Stelling-Str. 29
19053 Schwerin

Galerie.

Verlag.

Ausstellungen.

Kunstverlag Galerie Till Breckner – Editionen. Ausstellungen. Projekte. © 2018 Alle Rechte vorbehalten

Impressum & Disclaimer